Whitepaper: Covid 19 - System zur Verteilung von Impfstoffen

Impfstoffe müssen unter besonderen Bedingungen gelagert und transportiert werden, um die Wirksamkeit zu garantieren – dafür bedarf es einer lückenlosen Kühlkette. Täglich werden Pharmazeutika durch Temperaturschwankungen und Unterbrechung der Kühlkette gefährdet und unbrauchbar. Durch die COVID-19 Pandemie steht die Welt heute vor einer der komplexesten Herausforderungen bei der Kühlkettenlogistik überhaupt: der schnellen und sicheren Verteilung von tiefgekühlten Impfstoffen in großen Mengen weltweit. Der Spielraum für Fehler beim Transport der Impfstoffe ist daher extrem gering und muss unter optimalen Bedingungen erfolgen. Die neu entwickelten Impfstoffe gegen Covid-19, wie zum Beispiel das Vakzin von Biontech, müssen durch ein komplexes System aus Tiefkühllagern und Fahrzeugen zu den dezentralen Impfstellen transportiert werden. Erfahren Sie in unserem Whitepaper, wie eine strenge Temperaturüberwachung erfolgen kann, um die Haltbarkeit des Impfstoffs optimal sicherzustellen.

Whitepaper: Lieferketten in der Luftfahrt erfolgreich überwachen

Die Überwachung der Lieferketten hat beim Flugzeugbau eine enorme Bedeutung, um Sicherheitsstandards einzuhalten und Flugzeugkatastrophen durch beschädigte Einzelteile zu vermeiden. Bauteile, die für den Flugzeugbau benötig werden, sind zwar von Natur aus sehr widerstandfähig, doch auch sie können während des Transports und der Lagerung beschädigt werden und Ursache von schweren Unfällen sein. Erfahren Sie in unserem Whitepaper, wie Lieferketten in Luftfahrtindustrie überwacht werden können und wie Stoß- und Transportdatenlogger helfen, Flugzeugbauteile vor Beschädigungen beim Transport zu schützen.

Whitepaper: Kühlketten verstehen und erfolgreich optimieren

Die Einhaltung der Kühlkette und die Überwachung der Temperatur haben beim Transport von Lebensmitteln, Medikamenten und chemischen Produkten eine wichtige Bedeutung, um die Produktsicherheit zu gewährleisten. Immer empfindlichere Produkte erfordern durch Gesetze den zuverlässigen Nachweis, ob sie bei den richtigen Temperaturen transportiert und die Kühlketten eingehalten wurden. Die Überwachung der Temperatur - zum Beispiel mit Datenloggern - ist somit zu einer wichtigen geschäftlichen Entscheidung geworden. Lesen Sie in unserem Whitepaper, wie Sie beim Transport Ihrer Waren die Temperatur überwachen und die Kühlkette einhalten können.

Whitepaper: Risikomanagementprogramme entwickeln und Transportschäden verhindern

Beim Transport können Speditionen und Unternehmen durch die Vermeidung von Schäden erhebliche Kosten einsparen. Als sichere Methode, um Beschädigungen beim Warentransport zu verhindern, haben sich Risikomanagementprogramme in der Lieferkette erwiesen. In unserem Whitepaper erklären wir, wie Sie ein Risikomanagementsystem entwickeln, worauf Sie achten müssen und wie Sie Schäden beim Transport vermeiden, um langfristig Kosten einzusparen.

Whitepaper: Lieferketten in der Unterhaltungselektronik

Jedes elektronische Produkt ist irgendwann während eines Transportes ungünstigen Bedingungen ausgesetzt. Vibrationen, Kippen, Stöße, Temperaturschwankungen und extreme Luftfeuchtigkeit können innerhalb der Lieferkette leicht zu Schäden am Produkten führen und erhebliche Folgekosten für den Produzenten nach sich ziehen. Unternehmen, die Transportenschäden in der Lieferkette analysierten und diese Daten zur Problemlösung nutzten - zum Beispiel durch die Integration eines Überwachungssystems -, konnten die Garantieansprüche von Kunden und ihre Reparaturkosten deutlich senken. Mehr dazu in unserem Whitepaper.

Whitepaper: Bewertung der Gesamtschadenskosten

Die Bewertung der Gesamstschadenskosten in Unternehmen ist eine wichtige Aufgabe, um die Schadenquote langfristig zu senken. Während die direkten Kosten eines Schadens oft der Logistik- oder Verpackungsabteilung angelastet werden, fallen die wahren Kosten eines Transportschadens im gesamten Unternehmen an und beeinflussen indirekt viele Abteilungen und Entscheidungen. Maßnahmen zur Reduzierung der Schadenskosten - unabhängig von der Abteilung - zu ergreifen, ist eine Entscheidung, die sich langfristig auszahlt. Monitoringsysteme haben sich in der Transportüberwachung bewährt, um die Schadensrate auf Transportrouten und in der Lagerhaltung wesentlich zu senken und die Lieferketten langfristig zu optimieren. Mehr dazu in unserem Whitepaper.

Whitepaper: Produktschäden in Lieferketten verstehen

Die Datenanalyse wird im Zeitalter der Digitalisierung für Unternehmen immer wichtiger. Auf Grundlage von Daten lassen sich bessere Entscheidungen treffen, um Unternehmensziele zu erreichen. In Transport- und Logistikabteilungen können erhobene Transportdaten helfen, um Lieferketten zu optimieren und Transportschäden zu minimieren. Durch die Nutzung von Transport-Tracker erhalten Unternehmen Daten, die tiefe Einblicke in Lieferketten ermöglichen, und zu jeden Zeitpunkt Auskünfte geben, welchen Transportbedingungen während des Produktversandes vorliegen, um Lieferketten zu optimieren und Transportschäden vorzubeugen. Mehr dazu in unserem Whitepaper.