Wir organisieren Ihr Smartes Behältermanagement

Die Optimierung von Lieferketten ist unabdingbar für die unterbrechungsfreie Versorgung in allen Bereichen von Produktions- und Handelsbereichen.
Durch den Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien können wichtige Informationen in Echtzeit dabei helfen, die Warenströme den aktuellen Bedingungen exakt anzupassen.

Die Optimierung von Lieferketten ist unabdingbar für die unterbrechungsfreie Versorgung in allen Bereichen von Produktions- und Handelsbereichen.
Durch den Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien können wichtige Informationen in Echtzeit dabei helfen, die Warenströme den aktuellen Bedingungen exakt anzupassen.

Prävention und Optimierung

Zeitgenau werden Verzögerungen oder Unterbrechungen angezeigt und ermöglichen kurzfristig darauf zu reagieren, um daraus entstehenden etwaigen Schaden abzuwenden.
Neben diesen Informationen werden aber auch Informationen zum möglichen Zustand der Ware bzw. zum fachgerechten oder auch nicht fachgerechten Umgang mit der Ware während Transport und Lagerung übermittelt. Die daraus gewonnen Kenntnisse können ebenfalls dabei helfen, mögliche Schäden zu vermeiden. Zum Beispiel rechtzeitiges Eingreifen und korrigieren bei Feststellung einer unterbrochenen Kühlkette. Entsprechend mit Sensoren ausgestattete Datenlogger bilden die Hardware-Grundlage für dieses Informationsnetzwerk

Aber nicht nur die Kenntnis über ermittelte Daten ist von Bedeutung. Ebenso wichtig ist die Vernetzung zwischen Kunden und Lieferanten, Produktion und Intralogistik, Vertrieb und Service über eine zentralen IoT-Plattform per Cloud-Lösung. Die hier durch smarte Datenlogger ermittelten zusammenlaufenden Daten, verkürzen die sonst oft manuellen Kommunikationswege erheblich und sorgen an der richtigen Stelle und zur richtigen Zeit für die richtige definierte Maßnahme bzw. Korrektur.

Moderne Apps und Software-Applikationen zur Datenanalyse und Visualisierung, Sortierung und Strukturierung von Daten sowie für die Kommunikation und Auswertung bilden die Software-Komponenten bei der Vernetzung dieser komplexen Sachverhalte.

Zeitgenau werden Verzögerungen oder Unterbrechungen angezeigt und ermöglichen kurzfristig darauf zu reagieren, um daraus entstehenden etwaigen Schaden abzuwenden.
Neben diesen Informationen werden aber auch Informationen zum möglichen Zustand der Ware bzw. zum fachgerechten oder auch nicht fachgerechten Umgang mit der Ware während Transport und Lagerung übermittelt. Die daraus gewonnen Kenntnisse können ebenfalls dabei helfen, mögliche Schäden zu vermeiden. Zum Beispiel rechtzeitiges Eingreifen und korrigieren bei Feststellung einer unterbrochenen Kühlkette. Entsprechend mit Sensoren ausgestattete Datenlogger bilden die Hardware-Grundlage für dieses Informationsnetzwerk

Aber nicht nur die Kenntnis über ermittelte Daten ist von Bedeutung. Ebenso wichtig ist die Vernetzung zwischen Kunden und Lieferanten, Produktion und Intralogistik, Vertrieb und Service über eine zentralen IoT-Plattform per Cloud-Lösung. Die hier durch smarte Datenlogger ermittelten zusammenlaufenden Daten, verkürzen die sonst oft manuellen Kommunikationswege erheblich und sorgen an der richtigen Stelle und zur richtigen Zeit für die richtige definierte Maßnahme bzw. Korrektur.

Moderne Apps und Software-Applikationen zur Datenanalyse und Visualisierung, Sortierung und Strukturierung von Daten sowie für die Kommunikation und Auswertung bilden die Software-Komponenten bei der Vernetzung dieser komplexen Sachverhalte.

Unser Service für Ihr Unternehmen:

Sie möchten gerne ein Monitoring-System Ihrer empfindlichen Produkte während des Transportes einsetzen?
Ihr Tagesgeschäft läßt es aber nicht zu, daß Sie sich mit diesem Thema intensiv auseinandersetzen können?

Dann sind wir Ihr Ansprechpartner.

Wir stellen die Datenlogger zur Verfügung und kümmern uns um:

optional:

Sie möchten gerne ein Monitoring-System Ihrer empfindlichen Produkte während des Transportes einsetzen?
Ihr Tagesgeschäft läßt es aber nicht zu, daß Sie sich mit diesem Thema intensiv auseinandersetzen können?

Dann sind wir Ihr Ansprechpartner.

Wir stellen die Datenlogger zur Verfügung und kümmern uns um:

optional:

Mehrwegbehälter finden in vielen Unternehmen bei Pendelverkehren ihre Anwendung.
Nicht nur innerbetrieblich sondern auch bei regelmäßigem Lieferverkehr zu Kunden und Verbrauchern.
Die Mehrfachnutzung ist effizient und in heutiger Zeit mehr denn je in Bezug auf die Nachhaltigkeit ein sinnvolles Instrument, um Resourcen zu sparen.

Mehrwegbehälter finden in vielen Unternehmen bei Pendelverkehren ihre Anwendung.
Nicht nur innerbetrieblich sondern auch bei regelmäßigem Lieferverkehr zu Kunden und Verbrauchern.
Die Mehrfachnutzung ist effizient und in heutiger Zeit mehr denn je in Bezug auf die Nachhaltigkeit ein sinnvolles Instrument, um Resourcen zu sparen.


Soweit die Theorie. Wie schaut es denn in der Praxis aus ?

Haben Sie immer den vollen Überblick über ihre Behälterbestände ?
Wissen Sie, wo ihre Behälter gerade sind ?
Können Sie schnell und einfach die Bedarfe an unterschiedlichen Orten koordinieren ?
Wieviele Behälter sind verlorengegangen ?
Wieviele Behälter sind beschädigt und gar nicht einsatzbereit ?
Wieviele Behälter mußten Sie in der Zwischenzeit neu beschaffen ?

Haben Sie immer den vollen Überblick über ihre Behälterbestände ?
Wissen Sie, wo ihre Behälter gerade sind ?
Können Sie schnell und einfach die Bedarfe an unterschiedlichen Orten koordinieren ?
Wieviele Behälter sind verlorengegangen ?
Wieviele Behälter sind beschädigt und gar nicht einsatzbereit ?
Wieviele Behälter mußten Sie in der Zwischenzeit neu beschaffen ?

Die aufgeführten Punkte beschreibenen alltägliche Praxisprobleme.

Ihre Behälterbestände werden womöglich in unterschiedlichen Systemen geführt und ein exakter Abgleich ist aufwendig, wenn nicht sogar unmöglich.

Mit einem „Smarten Behältermanagement“ reduzieren Sie Schwund bzw. Verlust im Mittel um ca.
95 %.
Sie können die Umlaufzeiten von Pendelverpackungen im Mittel um ca. 20 % reduzieren.
Bei gleicher Verfügbarkeit benötigen Sie im Mittel ca. 15 %  weniger Behälter und reduzieren somit Ihr gebundenes Kapital.

Wechselbrücken, Container, Rollbehälter, Transportgestelle, Paletten und alle anderen Arten von wieder verwendbaren Transportverpackungen (RTP) können mit einem smartem Behältermanagement verwaltet werden.

Ihre Behälterbestände werden womöglich in unterschiedlichen Systemen geführt und ein exakter Abgleich ist aufwendig, wenn nicht sogar unmöglich.

Mit einem „Smarten Behältermanagement“ reduzieren Sie Schwund bzw. Verlust im Mittel um ca.
95 %.
Sie können die Umlaufzeiten von Pendelverpackungen im Mittel um ca. 20 % reduzieren.
Bei gleicher Verfügbarkeit benötigen Sie im Mittel ca. 15 %  weniger Behälter und reduzieren somit Ihr gebundenes Kapital.

Wechselbrücken, Container, Rollbehälter, Transportgestelle, Paletten und alle anderen Arten von wieder verwendbaren Transportverpackungen (RTP) können mit einem smartem Behältermanagement verwaltet werden.

Organisiert wird das Behältermanagement über eine Cloud-Anbindung:

- passiv mit optischen Ident-Codes (GS1 – DMC, QR) oder
- passiv mit RFID-Transpondern oder
- aktiv über IoT-Tags, die in lokale Funknetze senden und
- aktiv über IoT-Tags, die in länderübergreifende Funknetze senden.

Organisiert wird das Behältermanagement über eine Cloud-Anbindung:

- passiv mit optischen Ident-Codes (GS1 – DMC, QR) oder
- passiv mit RFID-Transpondern oder
- aktiv über IoT-Tags, die in lokale Funknetze senden und
- aktiv über IoT-Tags, die in länderübergreifende Funknetze senden.

Jetzt Kontakt aufnehmen und mehr erfahren!