SchockWatch RFID

Artikelnummer: 79SWRFID05/10/15/25/37/50/75

  • RFIDfähiger Stoßindikator
  • Stoßempfindlichkeiten von 5g bis 75g
  • Aktivierung bei Anbringung
  • Keine Batterie oder Kabel notwendig
  • Betriebstemperaturbereich -25°C bis 60°C / -13°F bis 140°F
Grenzwert

Preis auf Anfrage

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

ShockWatch RFID: RFIDfähiger Stoßindikator für vielseitigste Anwendungen und Gewichte bis zu mehreren Tonnen

Der Shockwatch RFID ist eine Ergänzung zum bekannten Shockwatch 2, der die Anwendungsmöglichkeiten einer RFID-Bestandsverfolgung mit einem kompakten Transport-Monitoring verbindet.

ShockWatchRFID kombiniert die Vorteile der RFID-Technologie mit dem Hinweis auf unzulässige Handhabung. Jede ShockWatch RFID-Einheit ist mit einem passiven RFID-Chip ausgestattet, der mit jedem handelsüblichen Lesegeräte gescannt werden kann, um Schäden frühzeitig zu erkennen. Durch die Implementierung eines Überwachungsprogramms können Schäden während des Transportes um 40-60% reduziert werden.

Basierend auf der Impact-Technologie des ShockWatch 2 ist der ShockWatch RFID ein Go/No-Go-Gerät, das anzeigt, ob Produkte während des Transports oder der Lagerung falsch behandelt wurden. Die Indikatoren sind feldarmbar, manipulationssicher und werden rot, wenn ein Aufprall über einen bestimmten Schwellenwert hinaus aufgetreten ist.

ShockWatch RFID Impact Indicator


Whitepaper: Risikomanagementprogramme entwickeln und Transportschäden verhindern

Beim Transport können Speditionen und Unternehmen durch die Vermeidung von Schäden erhebliche Kosten einsparen. Als sichere Methode, um Beschädigungen beim Warentransport zu verhindern, haben sich Risikomanagementprogramme in der Lieferkette erwiesen. In unserem Whitepaper erklären wir, wie Sie ein Risikomanagementsystem entwickeln, worauf Sie achten müssen und wie Sie Schäden beim Transport vermeiden, um langfristig Kosten einzusparen.

Jetzt Downloaden!