ASPION G-Log

Artikelnummer: 79A-G-LOG

  • Messbereich  bis ±24 g pro Achse
  • Speicherkapazität: 286 Ereignisse
  • Datenlogger zur Messung von Stoß und Temperatur
  • Messbereich bis ±24 g pro Achse
  • Ringspeicher für  286 Ereignisse
  • Zusätzlich 9 Stoßereignisse mit Detailverlauf
  • Datenübertragung kabellos mit NFC
  • Schutzart IP 50

69,00 €

exkl.  19% USt. , zzgl. Versand

Das hier angebotene Produkt ist ausschließlich für den gewerblichen, selbständig beruflichen oder behördlichen Bedarf bestimmt. Für den Bestellvorgang bitten wir um Ihre Registrierung. Sie haben bereits ein Kundenkonto: Login für registrierte Kunden!

Stück
In den Warenkorb 1
In den Warenkorb 1

ASPION G-Log

Der robuste, langlebige und kosteneffektive Schocksensor ASPION G-Log ermöglicht die lückenlose Aufzeichnung von Erschütterungen, Stößen und Temperaturdaten beim Transport von Gütern und Waren. Das kleine, kompakte Gehäusedesign erfüllt die Normen der Schutzart IP 50. Der Schockrecorder lässt sich an alle individuellen Erfordernisse anpassen.

Der ASPION G-Log Schocksensor wurde speziell für die Transportüberwachung sensibler Güter und Waren entwickelt. Insbesondere im Maschinen- und Anlagenbau, in der Automobil- und Elektronik-Industrie sowie Logistik- und Verpackungsbranche werden die Schockrecorder verwendet. Auch für die Überwachung von Werkzeugmaschinen und in der Messtechnik werden ASPION G-Log Schockrecorder eingesetzt.

Der G-Log Schockrecorder wird am Transportgut vor dem Versand befestigt, mit Schwellenwerten initialisiert und aktiviert. Während des gesamten Transportweges speichert der Schockrecorder auftretende Ereignisse wie Stöße, Erschütterungen oder Temperaturschwankungen, die außerhalb der voreingestellten Toleranzgrenze liegen. Die aufgezeichneten Daten können jederzeit mittels Smartphone-App oder PC-Software und USB-Kartenleser ausgelesen und automatisiert übermittelt werden.

Merkmale:

  • programmierbare Grenzwerte von 2g bis 12g
  • protokolliert zuverlässig Stöße bis zu jeweils ± 24 g auf allen 3 Achsen sowie Temperatur als Ereignis und im Intervall
  • ABS-Gehäuse mit Schutzart IP 50
  • millisekundengenaue Aufzeichnung des zeitlichen Verlaufes eines Stoßes auf allen drei Achsen (X,Y und Z)
  • ermöglich exakte Analyse des Stoßverlaufes
  • Rückschluss auf Auswirkung sowie Beurteilung des Stoßereignisses möglich
  • dient der Verpackungsoptimierung
  • dauerhafte Speicherung des ersten sowie der acht höchsten Stoßereignisse
  • Luftfracht-tauglich
  • nicht kennzeichnungspflichtig
  • Auslesen der Daten per PC oder Smartphone-App
  • entwickelt und hergestellt in Deutschland
  • ergonomisch bedienbare PC-Software erleichtert den Betrieb und das Auslesen der Daten - verfügbar in DE, EN, IT und CN
  • Inbetriebnahme erfolgt mit Angabe von Schwellenwerten und zeitgesteuerter Aufzeichnung
  • extrem klein und leicht mit Gewicht von 35 Gramm

Vorteile:

  • aufgrund der Größe und des Gewichtes sehr leicht integrierbar
  • für Einweg- und Mehrwegeinsatz geeignet
  • lange Batterielaufzeit
  • günstiges Preis/Leistungsverhältnis
  • geringe Investition für erhöhte Transportsicherheit
  • auch zur Prüfung von Verpackungen geeignet
  • deckt unsachgemäßes Handling während des Transportes auf
  • leichtere Beweisführung
  • hilft bei der Ursachenermittlung

 


Whitepaper: Risikomanagementprogramme entwickeln und Transportschäden verhindern

Beim Transport können Speditionen und Unternehmen durch die Vermeidung von Schäden erhebliche Kosten einsparen. Als sichere Methode, um Beschädigungen beim Warentransport zu verhindern, haben sich Risikomanagementprogramme in der Lieferkette erwiesen. In unserem Whitepaper erklären wir, wie Sie ein Risikomanagementsystem entwickeln, worauf Sie achten müssen und wie Sie Schäden beim Transport vermeiden, um langfristig Kosten einzusparen.

Jetzt Downloaden!